Stadt-Holding

Stadt-Holding Dreieich: Weitere sechs E-Fahrzeuge gehen an die Stadt


„Im Interesse der Verkehrswende hier in unserer Stadt und Region verfolgen wir das Ziel, den gesamten Fuhrpark der Stadtverwaltung auf E-Fahrzeuge umzustellen. Darüber hinaus freuen wir uns sehr über den VW-Bus, der zukünftig bei Seniorenfahrten und ähnlichen Ausflügen zum Einsatz kommen wird“, so Bürgermeister Martin Burlon. Die fünf neuen VW ID.3 in sportlicher Golf-Größe sind perfekt für die geschäftlichen Termine der städtischen Mitarbeitenden und lösen nach und nach die Benzinerflotte im Fuhrpark ab. Der VW ID.3 beispielsweise fährt zu 100 Prozent elektrisch und ist CO2- emissionsfrei.

Noch mehr E-Mobilität für Dreieich

Die neuen E-Fahrzeuge erfüllen ganz nebenbei auch noch einen kommunikativen Auftrag: Durch ihre Beschriftung sind sie aufmerksamkeitsstarke Werbeträger sowohl für E-Mobilität im Allgemeinen als auch für die Stadt, die Stadtwerke, die Holding und die Verkehrsbetriebe in Dreieich. Aktuell engagieren sich Stadt und Stadtwerke intensiv für den Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. Klimaschutz und andere globale Krisen spielen unverändert eine große Rolle im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger, sich immer unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu machen. Inzwischen sind elf Ladesäulen im Stadtgebiet im Einsatz, viele weitere werden folgen. Erst zum Herbst vergangenen Jahres entstanden sieben E-Ladesäulen mit jeweils zwei AC-Ladepunkten à 22 kW. Alle neu installierten E-Ladestationen sind öffentlich zugänglich.

Link kopieren