stadt dreieich

Kitas: Stadt stattet pädagogisches Personal mit Regenjacken aus


Insgesamt 300 Jacken werden an die städtischen Kitas verteilt. Die Kosten für die Aktion belaufen sich auf rund 8.000 Euro. 

Im Sommer hatte die Stadt auf Anregung aus einem Workshop mit dem Stadtelternbeirat eine Befragung unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den städtischen Kitas durchgeführt. Dabei sollte die Motivation des pädagogischen Personals evaluiert werden, aber auch mögliche Anreize gefunden werden, das Personal in Dreieich zu binden. Eine Anregung aus den Kita-Teams war dabei, einheitliche Regenjacken anzuschaffen, die zum einen praktisch bei der täglichen Arbeit eingesetzt werden können, aber auch die Identifikation mit der Stadt als Arbeitgeber stärken und die Erzieherinnen und Erzieher in der Öffentlichkeit kenntlich machen. 

„Ich freue mich, dass wir den Wunsch der Erzieherinnen und Erzieher nach den Regenjacken noch vor den Festtagen erfüllen können“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. „Das pädagogische Team der Stadt kann nun in der Öffentlichkeit einheitlich auftreten und wird so bei der so wichtigen täglichen Arbeit auch sichtbar im öffentlichen Raum. Das soll den starken Zusammenhalt unterstreichen und gleichzeitig als Anerkennung der Tätigkeit eine kleine Unterstützung darstellen. Ich danke allen Erzieherinnen und Erziehern für den Einsatz, mit dem die besonderen Herausforderungen gerade auch im Jahr 2022 wieder Tag für Tag gemeistert wurden. Das ist nicht selbstverständlich und verdient daher unser aller Hochachtung.“ 

Link kopieren