Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
WIRTSCHAFT
Wirtschafts- & Gewerbeservice
Existenzgründungsberatung

Existenzgründungsberatung

Eine besondere Serviceleistung der Wirtschaftsförderung von Dreieich ist die Existenzgründungsberatung.

Wir bieten allen, die den Weg in die Selbständigkeit einschlagen wollen, eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung an. So können wir Sie erfolgreich bei der Suche nach den richtigen Ansprechpartnern und weiteren Anlaufstellen unterstützen. Dank unseres Netzwerkes sind wir in der Lage, Ihnen geeignete Büro-, Produktions- oder Ladenflächen zu vermitteln. Und natürlich nehmen wir Ihre junge Firma gern kostenfrei in unsere Unternehmensdatenbank mit auf, damit Sie für Ihre Kunden und Kooperationspartner gut zu finden sind. Nachfolgend finden Sie zudem noch weitere Portale und Netzwerke im Kreis Offenbach, dem Land Hessen oder bundesweit. Schauen Sie selbst oder Sie rufen uns einfach an!

Kontaktinformationen

  • Gründungswerkstatt Südhessen

    In übersichtlicher Form bietet Ihnen das Portal „der IHKs in Südhessen" Informationen und Hilfen sowie kostenlose Unterstützung bei der Planung und Umsetzung Ihrer Gründungsidee. Hier können Sie ein Konzept zu ihrer Geschäftsidee und den dazugehörigen Businessplan online erstellen.
  • Gründen im Kreis Offenbach

    Der Kreis Offenbach, die 13 kreisangehörigen Kommunen sowie die IHK Offenbach am Main und die Kreishandwerkerschaft in Stadt und Kreis Offenbach haben ein Online-Portal entwickelt, das vor allem regionale Informationen zur Existenzgründung bietet. Das Beratungsportal will in erster Linie eine gute Übersicht über die verschiedenen Leistungsangebote im Landkreis schaffen und die Vernetzung der verschiedenen Akteure zum Thema „Existenzgründung“ in der Region verbessern.
  • Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

    Mit einem besonderen Augenmerk auf Existenzgründungen im handwerklichen Bereich liefert die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main einen guten Überblick über die handwerklichen Voraussetzungen einer Gründung und die Erstellung eines Businessplans. Außerdem berät sie Gründer zu Aus- und Weiterbildungsangeboten sowie bei der Suche nach Förderprogrammen.
  • Existenzgründung Hessen

    Spezifisch für das Bundesland Hessen bietet das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ebenfalls ein Portal für Existenzgründer an. Auf dieser Seite können Sie über die Gründungswerkstatt alle wichtigen Schritte hin zu einer Existenzgründung planen, Sie erfahren mehr über die Gründungstypen, Anlaufstellen, Fördermöglichkeiten und aktuellen Veranstaltungen zu diesen Themen im Land Hessen.
  • Existenzgründung – Industrie- und Handelskammer Offenbach (IHK Offenbach)

    Auf den Seiten der IHK Offenbach erfahren Sie mehr über Finanzhilfen für Existenzgründer und bestehende Unternehmen sowie Neuigkeiten aus dem Bereich der Existenzgründung. Die Seiten bieten Ihnen Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans oder bei Fragen zu möglichen Rechtsformen Ihrer Gründung. Außerdem finden Sie hier die Gewerbeämter im Kreis Offenbach und Adressen bestehender Netzwerke.
  • Gründungsberatung der RKW Hessen Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Wirtschaft e.V.

    Gefördert durch das hessische Wirtschaftsministerium berät auch das RKW Hessen Existenzgründer auf dem Weg zu ihrem Vorhaben. Auf der Homepage des RKW Hessen finden Sie wichtige Informationen, Leitfäden und Antragsformulare sowie Termine für eine kostenlose Erstberatung.
  • Bürgschaftsbank Hessen

    Um die Wettbewerbsfähigkeit von jungen Unternehmen zu erhöhen, bietet die Bürgschaftsbank Hessen Bürgschaften auch für Existenzgründer. Wenn kleine und mittelständische Unternehmen für notwendige kreditfinanzierte Investitionen keine ausreichenden Sicherheiten stellen können, dann gelten die Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen als vollwertige Kreditsicherheit für Banken und Sparkassen
  • Existenzgründungsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

    Dieses Portal bietet angehenden Existenzgründern einen fundierten Überblick über alle Fragen, die im Zuge einer Gründung auftauchen können. Ein Expertenforum bietet Möglichkeiten zum Austausch von Fachwissen und der Behördenwegweiser eine Übersicht zu allen wichtigen Formalitäten. Hier finden Sie außerdem Adressen und weitere Publikationen zum Thema „Existenzgründung“.
  • Gründerplattform des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der KfW

    Die Gründerplattform bietet erstmals eine komplette digitale Arbeitsumgebung für Gründerinnen und Gründer für den Prozess zwischen Ideenfindung und Finanzierungsanfrage. Während die Gründerinnen und Gründer die Plattformmodule durchlaufen und an ihren Projekten arbeiten, werden ihnen für ihren PLZ-Bereich und ihre Branche Angebote von Gründungspartnern zum jeweiligen Prozessschritt zugänglich gemacht, zum Beispiel:

    • Persönliche Beratung zu Idee, Geschäftsmodell, Businessplan oder Finanzierung
    • Information zu Gründerwettbewerben
    • Informationen zu passenden Förderprodukten
    • Kontaktaufnahme zu Finanzierungspartnern.
  • Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit (BfA)

    Für Existenzgründungen aus einer bestehenden Arbeitslosigkeit heraus bietet die Bundesagentur für Arbeit den sogenannten Gründungszuschuss an. Dieser wird nur unter bestimmten Bedingungen für eine festgelegte Dauer ausgezahlt und soll den Weg aus der Arbeitslosigkeit erleichtern.
  • Die Wirtschaftspaten e.V.

    Für Dreieicher Unternehmen steht ein Service der Wirtschaftsförderung in Kooperation mit dem Verein »Die Wirtschaftspaten e. V.« zur Verfügung.

    Mit einer kostenlosen Hilfe zur Selbsthilfe bekommen Unternehmerinnen und Unternehmer Unterstützung bei Fragen der Unternehmensentwicklung, Unternehmenssicherung oder Unternehmensnachfolge.

    Ehrenamtlich hat sich für Dreieich der Wirtschaftspate Peter Weilmünster dieser Aufgabe verschrieben.

    Die Beratung ist kostenfrei und dauert in der Regel etwa eine Stunde.


    Ort: Dienstleistungszentrum, Hauptstraße 45, Dreieich

    Im Jahr 2019 bieten wir folgende Termine an:

    20. Februar
    26. Juni
    25. September

    Jeweils zwischen 13 bis 16 Uhr.


    Die Anmeldung erfolgt über die Wirtschaftsförderung der Stadt Dreieich bei Gabriele Gaubatz unter der Telefonnummer 06103/601-681.

    Die jeweils aktuellen Termine können Sie hier einsehen und gerne als .ics-Datei in Ihren persönlichen Kalender laden.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.