Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungLeben in Dreieich, Rathaus

Haaner Kerb 2022: Feuerwerk findet aufgrund des Ukrainekrieges nicht statt

Dreieich. Die Vorbereitungen für die Traditionskerb in Dreieichenhain laufen auf Hochtouren. „Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr endlich wieder die Haaner Kerb gefeiert werden kann“, sagt Uwe Stroh, erster Vorsitzender der IG Haaner Kerbborsche e.V. „Zwei Jahre Haaner Kerb im Stillen waren zwei zu viel, aber wir und vor allem unsere Kerbborsche 2020 haben das Beste daraus gemacht.“
Auch Bürgermeister Martin Burlon freut sich drauf, die Haaner Kerb wieder genießen zu können: „Nach zwei stillen Jahren können es sicher alle Haanerinnen und Haaner kaum erwarten, wieder auf ihre Kerb zu gehen. Ich bin sicher, dass zudem die gesamte Region in den Startlöchern steht, um in Dreieichenhain mit zahlreichen Attraktionen und Musik zu feiern.“

Aber ganz so laut wie gewohnt wird die Haaner Kerb 2022 dann doch nicht werden. Aufgrund des aktuellen Kriegsgeschehens in der Ukraine hat der Magistrat entschieden, das beliebte Feuerwerk in 2022 auszusetzen. „Mit Rücksicht auf alle Betroffenen möchten wir ein Zeichen setzen und verzichten auf Böller und Raketen. Angesichts der schrecklichen Ereignisse bei unseren europäischen Nachbarn halten wir ein Feuerwerk für das Kirchweihfest in diesem Jahr nicht für angemessen“, erläutert Bürgermeister Martin Burlon. „Wir bedauern, dass dieses Jahr das Brilliantfeuerwerk ausfällt, können die Beweggründe des Magistrats selbstverständlich nachvollziehen. Wichtiger ist, dass wir überhaupt wieder unser geliebtes Kirchweihfest ohne größere Auflagen feiern dürfen“, ergänzt Sascha Knöchel, zweiter Vorsitzender der IG Haaner Kerbborsche e.V.

Sämtliche involvierten Fachbereiche der Verwaltung haben mit Hochdruck daran gearbeitet, die Rahmenbedingungen für die Haaner Kerb auf den Weg zu bringen. „Für die konstruktive Vorbereitung, insbesondere in der Kürze der Zeit, möchten wir uns bei allen Beteiligten, vor allem bei der Stadt Dreieich, bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir unbürokratisch innerhalb von wenigen Monaten das größte Kirchweihfest Südhessens vorbereiten konnten“, fügt Uwe Stroh hinzu. „Die Haaner Kerb ist ein überregionales Aushängeschild, das viele Menschen nach Dreieichenhain lockt“, ergänzt Bürgermeister Martin Burlon. „Für den Ortskern von Dreieichenhain ist die Veranstaltung eine wunderbare Gelegenheit, sich von seiner besten Seite zu zeigen, um sich als touristisches Ziel auch jenseits der Kerb einzuprägen.“

Damit sind alle Voraussetzungen gegeben, um eine fröhliche Haaner Kerb 2022 zu feiern. „Als aktueller Kerbborsche-Jahrgang freuen wir uns sehr, die Tradition der Haaner Kerbborsche fortführen zu dürfen. Es wird hoffentlich eine friedliche und vor allem schöne Haaner Kerb, bei der Jung und Alt zusammen feiern können. Die Liedtexte sind einstudiert und Hut und Schärpe bereit, beim Bieranstich das erste Mal getragen zu werden“, sagt Nils Burow, Kerbvadder 2022. Bürgermeister Martin Burlon abschließend: „Wir hoffen, dass sich alle Gäste trotz der weitgehenden Lockerung der Coronaregeln besonnen und verantwortungsbewusst verhalten, damit alle ein schönes Pfingstwochenende ohne unerwünschte Nachwirkungen verbringen können.“

Ansprechpartnerin für die Presse

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.