Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeitder Stadt DreieichLeben in Dreieich, Rathaus, Pressekonferenz

Jeder Kilometer zählt – Beim Stadtradeln für Dreieich und das Klima in die Pedale treten

Dreieich. Die morgendliche Routine beginnt wie jeden Tag: Aufstehen, vielleicht etwas essen und für den Tag fertigmachen. Doch wo normaler Weise die Wege der Menschen sich trennen, entdecken die Dreieicher*innen ab September eine weitere Gemeinsamkeit: Die klimaschonende und flexible Fortbewegung mit dem Fahrrad.

Wenn am 1. September das Stadtradeln wieder losgeht, zeichnen Rad-Pendler*innen, Schulkinder, Freizeit – oder Tourenradler*innen ihre gefahrenen Kilometer auf. Bis zum 21. September haben sie Zeit, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, um Dreieich ganz nach vorne zu fahren. Denn das Stadtradeln ist neben der Förderung des Radverkehrs auch ein Wettbewerb mit unseren Nachbarstädten.

Während Dreieich 2017 mit 134.800 geradelten Kilometern noch Platz 3 der hessischen Städte in dieser Größenklasse erreichte, wurde 2018 diese Zahl nochmal auf 161.300 Kilometer gesteigert. Das reichte zu Platz 2 hinter Mörfelden-Walldorf. Auch die Anzahl der teilnehmenden Dreieicher steigerte sich von 962 auf 1.065.

„Die Dreieicherinnen und Dreieicher treten gerne in die Pedale. Die Ergebnisse des Stadtradelns, aber auch des jüngsten Fahrrad-Klima Tests des ADFC zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Von daher heißt es auch in diesem Jahr, mitmachen für das Klima, aber auch für die eigene Gesundheit“, so Bürgermeister Martin Burlon.


Die Förderung des Radverkehrs verfolgt seit jeher in Dreieich zwei wichtige Hauptziele: Die Verringerung von klima- und gesundheitsschädlichen Abgasen aus dem Kfz-Verkehr sowie die Entlastung der Straßen. Mehr als ein Drittel aller in Dreieich freigesetzten CO2-Partikel entstammen aus dem Verkehrssektor. Daher ist es das Ziel, dass vor allem kurze Strecken mit Fahrzeugen gefahren werden, die kein CO2 ausstoßen. Das ist schaffbar, denn immerhin sind 60 % aller Wege, die die Dreieicher zurücklegen, kürzer als 5 km. Das wiederum führt zu weniger Stau auf den Straßen, wovon z.B. die profitieren, die auf das Auto dringend angewiesen sind, unter anderem Handwerker und Lieferanten.

Die Stadt Dreieich ist stetig dabei, dem kontinuierlich wachsenden Radverkehr – und auch anderen klimaschonenden Fortbewegungsmethoden – Rechnung zu tragen und die Infrastruktur zu optimieren. So wurde letztes Jahr die längste Fahrradstraße Hessens in Dreieich eingeweiht. Vom Bahnhof Buchschlag bis in die Sprendlinger Innenstadt können Radfahrer*innen das dort gefahrene Tempo vorgeben, an das sich andere Verkehrsteilnehmer*innen anpassen müssen. Das erhöht die Sicherheit der Radfahrer*innen und die Lärmbelastung der Anwohner*innen sinkt.


Für das diesjährige Stadtradeln haben sich bereits die ersten Radler*innen in Teams zusammengefunden. Die Teilnahme ist dabei kinderleicht: Einfach im Internet auf www.stadtradeln.de registrieren. Die geradelten Kilometer können dann bequem über die Webseite eingegeben oder direkt mit der Stadtradeln-App erfasst werden.

Kontakt:
Klimaschutzmanager
Theo Felber
Telefon: 06103 601 - 478
E-Mail: theo.felber@dreieich.de

Herausgeber / Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Stadt Dreieich
Frau Britta Graf
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.