Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
 
Sie befinden sich hier:
Th!nk and Talk
Sekundärnavigation

Th!nk and Talk AG

Zweite Veranstaltungsreihe im Stadtteilzentrum

Kürzlich wurde die erste Th!nk and Talk Reihe im Stadtteilzentrum Hirschsprung-Breitensee erfolgreich beendet. Die Teilnehmenden waren rund 20 philosophisch Interessierte im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.

Die Koordinierungsstelle „Willkommen im Quartier“ und Valentina Maiolino, Leiterin der AG, planen eine weitere Sitzungsreihe bis zu den Sommerferien 2019. Die AG möchte sich diesmal öffnen und auch andere Altersgruppen zur Teilnahme einladen.

Die an der ersten Th!nk and Talk AG Beteiligten, Leonie Goeckes, Suheyle Mese, Jana Kovarikova, Magdalena Amaru Scheper, Mareike und Valentina Maiolino, fassen die Erfahrungen so zusammen:

In der Th!nk and Talk AG werden philosophische Denkansätze vermittelt, differenzierte Meinungen gebildet und konstruktiv debattiert. Zusätzlich werden die Teilnehmenden bei ihrer Identitätsbildung unterstützt, was sich schon bei den letzten Terminen positiv auf das Selbstbewusstsein ausgewirkt hat. Hierzu haben alle Teilnehmenden einen Werkzeugkasten (Schuhkarton) zusammengestellt, indem sie Werkzeuge der Philosophie und Autoanalyse aufbewahren. Die Teilnehmenden beschreiben die AG als „einen Ort des Zusammentreffens, an dem man sich unkompliziert mit Menschen verbindet, seine Meinung angstfrei äußert und sich in einer lockeren, freundschaftlichen Atmosphäre eine differenzierte Meinung bilden kann. Eine Teilnehmerin beschreibt den Kurs als „Befreiung aus dem Alltag“. Die Teilnehmenden nehmen unter anderem philosophische Perspektiven, differenzierte Meinungsbilder und ein gestärktes Selbstbewusstsein aus der AG für sich mit. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Th!nk and Talk AG die Kommunikationsfähigkeiten der Teilnehmenden basierend auf Fakten und Wissen gefördert hat.

Die zweite Th!nk and Talk Reihe beginnt am 7. Mai im Stadtteilzentrum, Hegelstraße 101, um 18:30 Uhr. Weitere Fragen werden gerne über die E-Mail v.maiolinot-onlinede oder unter 06103 / 4880140 beantwortet.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.