Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungLeben in Dreieich, Rathaus

Naturprofis in Dreieich: Die Landschaftslotsen der Naturschule Hessen sind wieder in den Baierhansenwiesen aktiv

Dreieich. Ab Mitte April sind sie wieder vor Ort in Dreieich, die Landschaftslotsen der Naturschule Hessen. Bereits bei ihrem ersten Gastspiel in den Baierhansenwiesen 2015 haben die erfahrenen Guides aus dem Grüngürtel Frankfurts die Dreieicherinnen und Dreieicher überzeugt mit ihrem fundierten Fachwissen und ihrer Liebe zur Natur. Nun sind sie wieder im Gebiet unterwegs und informieren die Bürgerinnen, Bürger und interessierte Schulklassen über die positiven Veränderungen der letzten Jahre.

Thorsten Jens hat als Landschaftslotse im Frankfurter Grüngürtel viel Erfahrung und vermittelt mit seinem Team im Spannungsfeld zwischen Freizeitinteressen und Anliegen des Naturschutzes. Sie wollen den Bürgerinnen und Bürgern durch Aufklärung den sensiblen Lebensraum näherbringen und dazu beitragen, dass mit mehr Kenntnissen über die Natur vielleicht auch manche Verhaltensweise überdacht wird und die positive Veränderung der Baierhansenwiesen erhalten bleibt. So wie beispielsweise jetzt mit dem Beginn der sogenannten Brut- und Setzzeit zwischen März und Juni. Die heimischen Wildtiere und deren Nachwuchs reagieren in dieser Zeit besonders empfindlich auf Störungen. Menschen können ohne großen Aufwand Rücksicht nehmen: Wer beim Spaziergang auf den befestigten Wegen bleibt und seinen Hund an die Leine nimmt, vermeidet es, junge Feldhasen, Rehkitze sowie bodenbrütende Vögel aufzuschrecken und erspart ihnen so eine Menge Stress. Der vorhandene Rundweg gibt allen Besucherinnen und Besuchern der Baierhansenwiesen ausreichend Möglichkeit, das Gebiet zu durchstreifen und die Natur zu genießen. Die vorhandenen Wiesenflächen sind zum größten Teil in Privatbesitz und zum Teil auch an Landwirte zur Futtergewinnung verpachtet und dürfen daher nicht betreten werden.

„Die Dreieicherinnen und Dreieicher haben das wiederhergestellte Naherholungsgebiet sehr gut angenommen“, freut sich Bürgermeister Martin Burlon. „Umso wichtiger ist uns, dass dieser Bereich auch für kommende Generationen erhalten bleibt. Daher unterstützen wir das Projekt der Landschaftslotsen gerne, damit das Verständnis für die Belange der Natur weiter wächst und alle gemeinsam die Schönheit unserer einzigartigen Baierhansenwiesen genießen können“, erläutert Bürgermeister Martin Burlon das diesjährige Engagement.

Nach der Reinigung vieler vermüllter Flächen und sorgsamer Renaturierung sowie Anpflanzungen hat sich die Natur positiv weiterentwickelt. So ist die Pflanzenwelt auf den Baierhansenwiesen in den letzten Jahren deutlich reichhaltiger geworden. Einige Pflanzen der Roten Liste, wie zum Beispiel der Kantenlauch oder das Mädesüß, sind wieder vorhanden. Insgesamt gibt es aktuell circa 76 Vogelarten, unter anderem wurden auch wieder Bodenbrüter gesichtet sowie 14 Weißstörche, die die Baierhansenwiesen in den letzten drei Jahren besucht haben. Im gesamten Gebiet sind sieben Fledermausarten vorhanden, die zu den bedrohten Arten gehören. Des Weiteren sind im Gebiet anzutreffen 11 Amphibien- und Reptilienarten, 29 Tagfalterarten, 17 Heuschrecken- und 13 Libellenarten. Auch der Platz der Generationen, der Naturlehrpfad und der Lehr- und Kräutergarten haben zu der sehr positiven Entwicklung der Baierhansenwiesen beigetragen. Insbesondere die Seniorenheime in der unmittelbaren Umgebung und die Dreieicher Schulen nutzen dieses Gebiet gerne, um sich an der Natur zu freuen und von ihr zu lernen.

All diese Aspekte werden die Landschaftslotsen aufgreifen und erläutern, wenn es um den Aufenthalt in den Baierhansenwiesen geht. Denn je erfolgreicher der Naturschutz greift, umso größer ist die Verantwortung im Umgang mit dem sensiblen Ökosystem vor Ort. Anmeldungen für Schulgruppen sind unter kontakt@naturschule-hessen.de möglich.

Herausgeber / Ansprechpartner

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.