Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
Link to our chinese Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Fachbereich Verwaltungssteuerung & ServiceKommunikation & BürgerbeteiligungLeben in Dreieich, Rathaus

Entsorgung von Einweghandschuhen und Mund-Nasen-Bedeckungen

Dienstleistungsbetrieb Dreieich
und Neu-Isenburg AöR
Offenbacher Straße 174
63263 Neu-Isenburg
Tel. 06102-3702-0


Neu-Isenburg, den 15.Oktober 2020


Entsorgung von Einweghandschuhen und Mund-Nasen-Bedeckungen

Neu-Isenburg/Dreieich.

Die Maskenpflicht ist nach wie vor eine wichtige Maßnahme zur Vermeidung von Covid19-Infektionen. In Geschäften, Restaurants und öffentlichen Gebäuden ist die Maske nicht mehr wegzudenken. Doch wie werden die benutzten Einwegmasken und Einmalhandschuhe richtig entsorgt?

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat der DLB mit einem neuen Phänomen zu kämpfen. Rund um die Papierkörbe, in Grünanlagen und sogar auf Spielplätzen werden vermehrt achtlos weggeworfene Masken und Handschuhe aufgespürt. Die Beschäftigten des DLB müssen diese hygienisch problematischen Abfälle aufnehmen und richtig entsorgen.

Es ärgert viele Bürgerinnen und Bürger, dass viele der Masken oder Einmalhandschuhe einfach in die Umwelt geschmissen werden. Im öffentlichen Raum ist die Entsorgung im Papierkorb die erste Wahl. Doch wie entsorge ich die Masken zu Hause? Obwohl viele Mund-Nasen-Bedeckungen aus Vlies oder papierähnlichem Material bestehen, gehören sie nicht in die Papiertonne. Auch bei Einmalhandschuhen aus Kunststoff lässt sich vermuten, dass sie im gelben Sack entsorgt werden könnten, aber auch das ist falsch.

Alle Einmalmasken und -handschuhe gehören ausschließlich in den Restmüll. Das gilt nicht nur wegen ihrer Beschaffenheit, sondern das hat auch hygienische Gründe. Restmüll wird direkt der Verbrennung zugeführt, eine weitere Verteilung der Keime ist somit ausgeschlossen.

Die beste Alternative zu Einmalmasken sind wiederverwendbare Mund-Nasen-Bedeckungen aus Stoff. Diese Masken können durch Auskochen oder Waschen immer wieder verwendet werden und tragen zur Abfallvermeidung bei.

Fragen zur richtigen Entsorgung können an die Abfallberatung des DLB unter abfallwirtschaft@dlb-aoer.de oder 06102-3702-349 gerichtet werden.

Herausgeber / Ansprechpartner

Fachbereich Verwaltungssteuerung & Service
Kommunikation & Bürgerbeteiligung
Frau Claudia Scheibel
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.