Sprungmarken
Suchen & Finden
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Link to our english Homepage
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Auf dieser Seite werden alle Pressemitteilungen der Stadt Dreieich veröffentlicht, die von der Stadt an die Medien weitergegeben werden, um Bürgerinnen und Bürger umfassend über kommunale Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung zu informieren. Alle Pressemitteilungen, die seit 2017 veröffentlicht wurden, können hier nach Zeitraum, Stichworten und Rubriken recherchiert werden.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeitder Stadt DreieichLeben in Dreieich, Rathaus

Grundhafte Erneuerung der August-Bebel-Straße

Dreieich. Bei der vorgesehenen grundhaften Erneuerung der August-Bebel-Straße sind die Fachplanungen in Zusammenarbeit mit dem „Runden Tisch Radverkehr“ weiter vorangekommen. Mittlerweile sind einige neue Varianten entwickelt worden, die in einer Informationsveranstaltung am Montag, 24. Juni um 18 Uhr im Clubraum 5 des Bürgerhauses Sprendlingen der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen.

Die Entscheidung, welche Variante anschließend realisiert wird, wird nach den Sommerferien 2019 getroffen.
Für die Maßnahme erhält die Stadt voraussichtliche Fördermittel. Mit dem Förderbescheid ist im Herbst 2019 zu rechnen. Erst wenn der Bescheid vorliegt, kann der Straßenbau ausgeschrieben werden, die Baumaßnahmen können erst danach beginnen.

Davor wird die Stadt in der August-Bebel-Straße eine Sanierung des Mischwasserkanals vornehmen. Betroffen ist der 800 m lange Straßenabschnitt zwischen der Eisenbahnstraße und der Fichtestraße.

Im Rahmen der optischen Überwachung des Kanalnetzes im Stadtgebiet war festgestellt worden, dass sich der Kanal in einem kritischen technischen Zustand befindet. Da er auch in einem Trinkwasserschutzgebiet liegt, besteht ein dringender Handlungsbedarf. Eingesetzt wird bei den Baumaßnahmen die sog. Inlinertechnik. Dabei wird ein mit Kunstharz getränkter Kunststoffschlauch (Inliner) in den Kanal eingebracht und anschließend mit UV-Licht ausgehärtet. Straßen müssen dabei nicht mehr aufwendig aufgebrochen und wieder verschlossen werden.

Die Sanierungsmaßnahme wird von einem Fachunternehmen durchgeführt werden. Die Kosten für die Maßnahme liegen voraussichtlich bei rund 250.000 Euro. Die Inlinersanierung beginnt ab dem 17. Juni 2019. Mit der Fertigstellung der Arbeiten wird ist Ende Juli 2019 zu rechnen.

Bei Fragen zur Kanalmaßnahme wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Planung und Bau, Ressort Infrastruktur und Umwelt, Produkt Abwasserentsorgung: Frau Yassamin Ghaffari, Tel. 06103/601-406, Mail: yassamin.ghaffari@dreieich.de

Herausgeber / Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Stadt Dreieich
Frau Britta Graf
Hauptstraße 45
63303 Dreieich
Telefon
06103 - 601-190
Telefax
06103 - 601-8190
E-Mail
pressedreieichde
Internet

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.